Ibrahim

Es war sehr kalt in den Flüchtlingslagern in Griechenland. Mein Bruder und ich waren 3 Monate dort. Für uns was er okay, aber die Frauen und Kinder haben sehr gefroren.

Ich habe in Syrien die Universität besucht. Ich kann deshalb recht gut Englisch. Meine Muttersprache ist Arabisch.

Auf der Flucht gab es viele Menschen, die uns geholfen haben... uns Kleidung und Essen gaben. Das war eine sehr schöne Erfahrung. In den großen Camps in Griechenland war das Leben aber sehr schwierig.

Ich hoffe, dass ich in Österreich mein Studium beenden kann. Ich möchte gerne schnell Deutsch lernen, um wieder an die Universität zu gehen.

 

Mehr Gesichter


MiM Miteinander im Mittelgebirge - Freundeskreis Flüchtlinge
c/o Susanne Marini, Plattach 2, 6095 Grinzens

Tel.:  0680 11 68 665
email:  s.marini@miteinander.tirol

http://www.miteinander.tirol/showstory/ibrahim/8
Abgerufen am: 15.11.2019