Abbas

Ich bin ein Mensch, der sich in der Gemeinschaft wohlfühlt. In Österreich möchte ich gerne zeigen, dass ich etwas Positives in Arbeit und Freizeit beitragen kann!

Ich bin 24 Jahre alt und habe Gott seid Dank eine gute Schulbildung in Kabul absolviert. Außerdem bin ich Fitness-Trainer und liebe Sport. In Afghanistan hatte ich Probleme, weil ich liberal eingestellt bin. Ich musste sehr schnell flüchten und bin froh, dass ich noch keine eigene Familie gegründet hatte, die ich hätte zurücklassen müssen.

Über Pakistan bin ich in die Türkei geflüchtet, von dort weiter nach Österreich. Ich war unendlich glücklich, als ich in Salzburg angekommen war - das war mein erster Aufenthalt hier in Österreich und ich war überwältigt von der Schönheit dieses Landes.

Ich arbeite zurzeit als Putzhilfe im Altersheim. Ich bin sehr froh, dass ich diese Arbeit machen darf. Ich lerne viele Leute kennen, kann Deutsch üben und bin in das Leben hier integriert.

In meiner Freizeit würde ich gerne kostenlose Fitness-Stunden anbieten - das wäre eine gute Möglichkeit, den Leuten hier zu danken für ihre offene Aufnahme von uns Flüchtlingen.

Mich interessiert auch eine Lehre als Mechaniker. Ich kann mir vorstellen, dass ich in diesem Beruf vielleicht hier eine gute Möglichkeit habe, eine Lebensgrundlage für mich zu schaffen.

Auf jeden Fall möchte ich gerne versuchen, etwas von dem zurückgeben, was ich an Positivem in Österreich erfahren habe.

Mehr Gesichter


MiM Miteinander im Mittelgebirge - Freundeskreis Flüchtlinge
c/o Susanne Marini, Plattach 2, 6095 Grinzens

Tel.:  0680 11 68 665
email:  s.marini@miteinander.tirol

http://www.miteinander.tirol/showstory/abbas/4
Abgerufen am: 19.01.2018